Volane-Art - Was genau steckt dahinter?


Wir sind zwei Idioten, einer zum Glück nicht ganz so dumm wie der andere –

nein okay, ich versuche das mal super seriös hier aufzuschreiben.

Also „Volane“ ist eigentlich ein Fluss in Frankreich. Vor circa 10 Jahren hatte ich im Studium die Aufgabe einen Künstlernamen zu finden. Ich nahm mir Wikipedia zur Hilfe, da man sich dort Zufallsartikel anzeigen lassen kann. Zuerst wurde mir „Stalin“ vorgeschlagen – message failed – und dann eben „Volane“. Unter dem Namen machte ich (Michele) dann einige Jahre lang Illustrationen bis mich der Josef gefunden und beschlagnahmt hat.

Bevor ich fliehen konnte, hat er mir ganz viele Kinder gemacht. Schwanger war ich zu fett und zu langsam, um zu rennen, haha - also haben wir beschlossen lieber zusammen was Cooles aus "Volane" zu machen.

Jetzt sind wir Dosenkünstler.

(Laut diverser Instagram-User steht es uns nicht zu das Wort "Graffiti" zu benutzen, weil wir nicht illegal hässliche Buchstaben auf Eigentum der Deutschen Bahn schmieren.)

Wir haben kein besonderes Ziel oder 'ne deepe Message, wir wollen einfach, dass die Welt ein bisschen geiler wird. Also machen wir geilen bunten Scheiß. Zum Glück gibt es 'ne Schnittmenge, die mag was wir tun und uns den geilen Scheiß abkauft, um IHRE Welt noch geiler zu machen.

Wie bist du zu deiner Kunst gekommen?


Ich (Josef) hab früher hässliche Buchstaben auf fremdes Eigentum geschmiert (keine Angst, die Deutsche Bahn war nicht dabei), dann kam die Michele. Und weil man mit Schwangeren nicht gescheit vandalieren gehen kann, dachten wir, wir machen den Shit lieber auf Leinwände. Dabei muss man sich nur mäßig viel bewegen und kann viel essen und noch mehr Kinder machen.


Wie alt bist und woher kommst du?


Boah, da gehts schon wieder los -  wir vergessen dauernd wie alt wir sind, haha - also rechnet selbst. Josef ist 1984 in Russland geboren und weil er da mit dem Namen Josef nicht unbedingt viel reißen konnte, dachten seine Eltern sie gehen mal lieber ins gute Deutschland,

da ist ein Josef noch was wert.

Michele ist 86er Jahrgang und da gibt's überhaupt nix lustiges, was man erzählen kann,

die ist halt einfach so alt, kleidet sich aber wie ein Viertklässler.


Was sagen deine Freunde und Familie zu deiner Kunst?


Ja, die sind nicht bis gar nicht begeistert davon, geben aber trotzdem gerne damit an, dass wir mit der Kunst unser Geld verdienen. Ein Satz den wir oft hören (bitte nur mit russischen Akzent weiterlesen): „Josef, mach deinen Personenbeförderungsschein und werd Busfahrer, da verdient man Geld. Micheles Mutter wollte, dass sie Apothekerin wird, aber ey nee mit Drogen haben wir nix zu tun, die Olle soll gucken wo sie ihren Stoff herkriegt.

Sind Sticker für dich Streetart?


Ja absolut! Keine Angst, mehr muss ich dazu nicht sagen. Ihr habt schon genug zu lesen.


Bist du aktiv in der Stickerszene?


Puh aktiv - so sehr, wie man halt als Josef aktiv bei was dabei sein kann. Wenn die Michele nicht sagt: „Beweg dich!“, dann sticker ich eben nur den Kühlschrank und den Boden voll. Klar gehen wir auch raus stickern. Wir markieren zum Beispiel gerne unsere Parkplätze an den örtlichen Einkaufsläden und bekleben sonst auch alles was draußen mit Stickern besser aussieht als ohne.


Warum machst du bei unserem Interview mit?


Ich habe eindeutig zu viel Freizeit und möchte ungern noch mehr Kinder machen. Das Interview hier ist eine gute Alternative zu Sex. Hahaha, sorry ey, wir lieben euch! Ihr habt den Josef so nett gefragt und ich antworte so gerne ausführlich auf Fragen.


Was denkst du über Dreierrr und wie bist du auf uns aufmerksam geworden?


Dreierrr ist nur gut, wenn man in der Mitte liegt. Der Josef verbringt viel Zeit auf Instagram, um Stickerkrams zu suchen (die Michele macht ja nur ihre Stories) und so hat er euch gefunden. ihr macht einfach geilen Scheiß - bums, aus.


Liebe Grüße - bei einem Dreierrr ist keiner allein!

Tut uns leid, dass wir nicht seriös sind, aber das haben wir einfach nicht drauf.

Die Antworten beruhen auf wahren Begebenheiten - und die Namen auch - der heißt wirklich Josef - ich wollte es auch erst nicht glauben. Immerhin kann man es sich leicht merken.


Danke für eure Zeit und das tolle Interview!

Besucht unbedingt die Homepage

der beiden Künstler!


VOLANE-ART.DE


Folgt Volane-Art auf Instagram und Facebook,

um noch mehr tolle Kunst zu sehen!

ALL RIGHTS RESERVED © 2014 - 201X


FOLLOW US

LASS KLEBEN, IS SCHÖNERRR SO.

 

CONTACT / IMPRINT / TERMS / PRIVACY